Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrer beim Überqueren der Berliner Straße schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrer beim Überqueren der Berliner Straße schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 30.08.2017
Der Radfahrer wurde schwer verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Radfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Sturz auf der Berliner Straße schwer verletzt. Die Polizei teilte mit, dass der 31-Jährige die Kreuzung an der Rackwitzer Straße querte, als dort einige Autos im Stau vor der Berliner Brücke standen.

Der Mann fuhr zwischen zwei Autos hindurch. In diesem Moment setzten sich die Wagen aber wieder in Bewegung und der 53-jährige Fahrer des hinteren Autos stieß gegen den Radfahrer. Das Rad wurde gegen den voranfahrenden Wagen geschleudert und der 31-Jährige stürzte. Dabei verletzte er sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schreck war hoffentlich größer als die Beule. Ein einjähriges Mädchen ist am Dienstag aus einem umfallenden Kinderwagen gestürzt. Außer einem Hämatom am Kopf und einer Schramme blieb das Kleinkind unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

30.08.2017

Mehrere Vermummte haben in der Nacht zu Mittwoch gegen 23.30 Uhr Glascontainer in Connewitz umgeworfen. Mit weißer Farbe sprühten sie „Linksunten unvergessen“ auf die Straße.

30.08.2017

Ein Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Der Fahrer des Wagens hatte dem Radler die Vorfahrt genommen.

29.08.2017
Anzeige