Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radfahrer beim Überqueren der Berliner Straße schwer verletzt

Im Stau Radfahrer beim Überqueren der Berliner Straße schwer verletzt

Ein Radfahrer ist beim Überqueren der Berliner Straße schwer verletzt worden. Der Mann fuhr zwischen zwei Autos hindurch, die im Stau standen. Als die Autos anfuhren, kam es zu dem Unfall.

Der Radfahrer wurde schwer verletzt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Radfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Sturz auf der Berliner Straße schwer verletzt. Die Polizei teilte mit, dass der 31-Jährige die Kreuzung an der Rackwitzer Straße querte, als dort einige Autos im Stau vor der Berliner Brücke standen.

Der Mann fuhr zwischen zwei Autos hindurch. In diesem Moment setzten sich die Wagen aber wieder in Bewegung und der 53-jährige Fahrer des hinteren Autos stieß gegen den Radfahrer. Das Rad wurde gegen den voranfahrenden Wagen geschleudert und der 31-Jährige stürzte. Dabei verletzte er sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr