Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrer gerät bei Ausweichmanöver ins Gleisbett
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrer gerät bei Ausweichmanöver ins Gleisbett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 04.11.2015
Der 42-jähriger Radfahrer geriet ins Gleisbett der Straßenbahn, als er einem anderen Radfahrer ausweichen wollte. (Symbolbild) Quelle: dapd
Anzeige
Leipzig

Ein 42-jähriger Radfahrer ist bei dem Versuch, einem anderen Radler auf der Bornaischen Straße auszuweichen, ins Gleisbett geraten und dabei leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall bereits am 7. September gegen 10.30 Uhr auf Höhe der Siegfriedstraße.

Ein Autofahrer war dem gestürzten Mann zur Hilfe gekommen. Auch der Radfahrer, der dem 42-Jährigen entgegengekommen war, blieb, um zu helfen. Allerdings verließ er den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Gestürzte ließ sich dann von einem Taxi in ein Krankenhaus fahren und wurde dort ambulant versorgt. Insgesamt entstand ihm ein Schaden von etwa 460 Euro. Erst Tage nach dem Unfall meldete er sich bei der Polizei.

Von dem unbekannten Radfahrer liegt folgende Beschreibung vor: Er war zwischen 35 und 40 Jahren alt, etwa 1,78 Meter groß und schlank. Er trug Jeans, eine schwarze Regenjacke und darunter ein blaues Hemd und außerdem eine karierte Schiebermütze.

Er wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion telefonisch unter (0341) 25 52 91 0 beim Autobahnpolizeirevier zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blaulicht an der Designschule im Leipziger Zentrum-Süd: Die Polizei ist am Dienstagnachmittag zu der Ausbildungsstätte in der Bauhofstraße gerufen worden, weil dort eine Person randaliert. Von dem angeblichen Täter fehlt allerdings jede Spur.

03.11.2015

Mit einem dreisten Trick hat am Sonntag ein unbekannter Täter einen hochwertigen Wagen an einer Tankstelle im Leipziger Zentrum erbeutet. Der Mann gab sich als Angestellter einer Autovermietung aus.

03.11.2015

Vor einem Leipziger Supermarkt ist am Montag ein zufälliges Treffen zweier Bekannter eskaliert. Die Männer gingen mit Schlägen, Tritten und Reizgas aufeinander los.

03.11.2015
Anzeige