Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radfahrer missachten Verkehrsregeln – Fußgänger im Leipziger Zentrum-Südost verletzt

Radfahrer missachten Verkehrsregeln – Fußgänger im Leipziger Zentrum-Südost verletzt

Weil er auf dem Gehweg einem Fahrradfahrer ausweichen musste, hat sich ein 29-jähriger Fußgänger am Donnerstag im Leipziger Zentrum-Südost den Ellenbogen gebrochen.

Leipzig. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verließ der 29-Jährige gegen 12.50 Uhr eine Schule an der Prager Straße durch einen Seiteneingang. Dabei stieß er fast mit dem auf dem Bürgersteig fahrenden Zweiradler zusammen. Bei seinem Ausweichversuch geriet der Fußgänger auf den Radweg, wo er mit dem anderen Pedalritter kollidierte und sich dadurch den Bruch am Ellenbogen zuzog.

Der beteiligte Radfahrer blieb unverletzt. Allerdings hatte auch er sich nicht an die Vorschriften gehalten und den Radweg entgegen der Verkehrsrichtung befahren. Der eigentliche Unfallverursacher war in der Zwischenzeit mit seinem Drahtesel geflohen.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr