Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radfahrer tritt Radfahrer an Kreuzung zusammen

Arm gebrochen Radfahrer tritt Radfahrer an Kreuzung zusammen

Nachdem er von einem Radler überholt wurde, wurde ein etwa 40-jähriger Radfahrer in Möckern gewalttätig. Er verfolgte den Mann, attackierte ihn mehrmals. An einer Kreuzung trat er sein 33-Jähriges Opfer dann zusammen und flüchtete.

Quelle: Archiv

Leipzig. Ein etwa 40-jähriger Radfahrer hat einen 33-jährigen Radler an einer Ampel in Leipzig-Möckern zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt. Unter anderem brach ihm der Angreifer den Arm. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag, dem 13. August, in der Slevogtstraße, teilte die Polizei am Montag mit.

Der 33-jährige Radfahrer habe den späteren Angreifer gegen 14.40 Uhr überholt. Dieser reagierte in der Folge empört, setzte dem Mann nach und versuchte ihn vom Rad zu stoßen. Als der Angreifer mit dem Arm nach ihm schlug, wich der 33-Jährige aus. In der Folge verlor der Täter das Gleichgewicht und überschlug sich auf seinem Rad.

Der Angegriffene setzte seine Fahrt fort, musste aber verkehrsbedingt an der Kreuzung zur Georg-Schumann-Straße halten. An dieser kam der Ältere wieder angefahren. Er stieg vom Rad und schubste den 33-Jährigen, so dass dieser stürzte. Anschließend trat er wiederholt auf sein Opfer ein und beleidigte es.

Als er bemerkte, dass er bei seinem Angriff von Zeugen beobachtet wurde, flüchtete er auf seinem schwarzen Damenrad in Richtung Viadukt in Wahren. Der Mann wird als etwa 1,75 Meter groß und dick beschrieben. Er hatte kurzes, kräftig gelocktes, mittelblondes Haar und sprach mit Leipziger Dialekt.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, sich im Revier Nord in der Essener Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 59 35 0 zu melden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr