Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrer übersieht Auto und erleidet schwere Rückenverletzung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrer übersieht Auto und erleidet schwere Rückenverletzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 12.06.2015
Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

Erneut ist in Leipzig ein Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte der 69-Jährige am Freitagmorgen gegen 9 Uhr die Straße „Am Pfingstanger“ in Lützschena-Stahmeln überqueren. Dabei übersah er offenbar ein Auto, das in nördliche Richtung unterwegs war. Der Wagen erfasste den Radfahrer, der bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen am Rücken erlitt und später in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der 73-jährige Autofahrer blieb unverletzt. An Pkw und Rad entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden von ungefähr 6100 Euro.

In den vergangenen Tagen waren mehrfach Radfahrer bei Unfällen verletzt worden. So wurde beispielweise eine 32-Jährige auf der Karl-Heine-Straße von einem Lkw touchiert, in zwei weiteren aktuellen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Krawallen am vergangenen Freitag in der Leipziger Innenstadt sucht die Polizei nun nach Zeugen. Sie sollen der neu eingerichteten Sonderkommission „Johannapark“ helfen, die Täter zu finden.

12.06.2015

Bei einem Unfall im Leipziger Stadtteil Dölitz-Dösen ist ein Autofahrer verletzt worden. Nach Polizeiangaben übersah eine 53-Jährige am Freitagmorgen beim Abbiegen ein anderes Auto und stieß mit ihm zusammen.

12.06.2015

Ein Pharmahändler aus Leipzig soll eine zentrale Figur eines deutsch-tschechischen Crystalhändlerrings gewesen sein.  Am 23. Juni beginnt vor dem Landgericht Leipzig ein Prozess gegen den 32-Jährigen - allerdings in stark eingeschränktem Umfang.

12.06.2015
Anzeige