Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radfahrer zwingt Bus zur Notbremsung: Sieben Verletzte

Unfall im Leipziger Osten Radfahrer zwingt Bus zur Notbremsung: Sieben Verletzte

Sieben Fahrgäste sind am Mittwochnachmittag in Leipzig verletzt worden, als ein Linienbus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zu einer Notbremsung gezwungen wurde - einer davon schwer. Auslöser war ein Radfahrer, welcher die falsche Spur befuhr.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Sieben Fahrgäste sind am Mittwochnachmittag in Leipzig verletzt worden, als ein Linienbus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zu einer Notbremsung gezwungen wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr an der Kreuzung zwischen Dresdner und Wurzner Straße. Der Gelenkbus war entlang des Sonderfahrstreifens auf der Dresdner Straße unterwegs. Ein Radfahrer befuhr den Fahrstreifen und bog ohne Handzeichen vor dem Bus in die Wurzner Straße ab. In der Folge musste der Busfahrer scharf bremsen. Sieben Personen kamen dabei zu Fall und wurde verletzt, darunter Ein Junge im Alter von elf Jahren und zwei zwölfjährige Mädchen. Ein Schwerverletzter wurde vom Rettungsdienst versorgt. Der Radfahrer flüchtete unerkannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

joka

In einer ersten Version war von lediglich sechs Verletzten die Rede, und davon, dass sich Piraten-Stadträtin Gabelmann verletzt hatte. Die Politikerin verletzte sich bereits am Wochenende, die Zahl der Verletzten wurde im Laufe des Tages präzisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr