Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrerin bei Unfall im Leipziger Zentrum schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrerin bei Unfall im Leipziger Zentrum schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 06.12.2018
Die Radlerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Quelle: dpa
Leipzig

Eine 34-jährige Radlerin ist Mittwochabend bei einem Unfall am Roßplatz im Leipziger Zentrum schwer verletzt worden. Das teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit. Eine Autofahrerin missachtete beim Abbiegen gegen 18.45 Uhr die Vorfahrt der Radfahrerin und erfasste sie mit ihrem Auto, einem VW Passat. Die 34-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Die Autofahrerin bremste, stieg aus ihrem Auto und schaute nach der Verletzten. Als der Rettungswagen ankam, setzte sie sich jedoch wieder in ihren Wagen und fuhr davon. Sie beging Fahrerflucht. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Zeugen werden dringend gesucht: Wer Angaben zum Unfallhergang, zum Auto oder zu der Fahrerin machen kann, wird gebeten, sich an die Polizei (Schongauerstraße 1, Leipzig) zu wenden oder unter der (0341) 255 2851 (tagsüber) oder der (0341) 255 2910 (abends) anzurufen.

Von soa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft hält ihn für den Manager einer Cannabis-Plantage in einem früheren Hotel in Leipzig. Er soll von den Niederlanden aus agiert haben. Doch der gebürtige Vietnamese (53) schweigt.

05.12.2018

Der Hund wirkte freundlich, doch plötzlich biss er zu: Ein Mischlingshund hat in einem Bus einen dreijährigen Jungen im Gesicht verletzt. Gegen seine Besitzerin ermittelt die Polizei.

05.12.2018

Die Täter drohten ihr, sie abzustechen: Eine junge Frau ist auf dem Weg zur Arbeit direkt vor dem Hauptbahnhof überfallen worden. Jetzt jagt die Kripo die unbekannten Männer.

05.12.2018