Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrerin wird in Leipzig-Connewitz von Bahn erfasst und 14 Meter mitgeschleift
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrerin wird in Leipzig-Connewitz von Bahn erfasst und 14 Meter mitgeschleift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 20.06.2014
Bei einem Straßenbahnunfall in der Karl-Liebknecht-Straße ist am Donnerstag eine junge Frau schwer verletzt worden (Archivfoto). Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Die junge Frau war gegen 16 Uhr auf der Simildenstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Brandstraße bog sie nach links ab, bemerkte dabei eine dicht hinter ihr fahrende Straßenbahn der Linie 9 aber nicht. Der Fahrer versuchte noch, durch ein Warnklingeln auf sich aufmerksam zu machen und die Tram mit einer Notbremsung zum Stehen zu bringen. Die 34-Jährige wurde jedoch von der Bahn erfasst und samt Fahrrad über 14 Meter mitgeschleift. Mit multiplen Verletzungen musste sie anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie Zeugen gegenüber der Polizei aussagten, habe die Radfahrerin kein Handzeichen gegeben, um ihr Abbiegen anzuzeigen. Auch habe sie wohl Kopfhörer getragen. Während der Unfallaufnahme sperrten die Beamten die Wolfgang-Heinze-Straße. Gegen 17.30 Uhr war die Strecke wieder frei.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer zerstörerischen Spontandemo am Donnerstagabend im Leipziger Westen fahndet die Polizei intensiv nach den Verantwortlichen. Bisher gebe es noch keine konkreten Verdachtsfälle, hieß es am Freitag.

20.06.2014

Bei einem schweren Unfall in Gohlis ist am Freitagmorgen ein Fußgänger von einem Pkw auf dem Gehweg erfasst und an einer Hauswand eingeklemmt worden. Der 33-jährige Mann wurde dabei nach Polizeiangaben ebenso wie ein 75-jähriger Autofahrer schwer verletzt.

20.06.2014

Eine Gruppe von 25 bis 30 schwarz gekleideten Personen hat am Donnerstagabend im Stadtteil Plagwitz randaliert. Wie die Polizei gegenüber LVZ-Online bestätigte, waren die Unbekannten kurz nach 22 Uhr in der Karl-Heine-Straße Ecke Helmholtzstraße mit Masken und Helmen vermummt aufgetaucht und beschädigten unter anderem eine Haltestelle, Geschäfte und einen Bus.

20.06.2014
Anzeige