Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radler fahren ineinander – Kind bleibt unverletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radler fahren ineinander – Kind bleibt unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 22.05.2015
Die Durchfahrt zwischen dem Gebäude der Deutschen Bank und dem benachbarten Fahrstuhlschacht ist nur etwa drei Meter breit. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Zwei Radfahrer und ein kleines Kind sind am Donnerstagmorgen am Burgplatz miteinander kollidiert. Ein 21-jähriger Radler und eine 37-Jährige mit Kind im Fahrradsitz wollten die Durchfahrt zwischen Deutscher Bank und Burgplatzloch passieren. Diese lässt an der Stelle lediglich drei Meter Raum.

Durch einen dort stehenden Fahrstuhlschacht konnten sich die Radfahrer nicht sehen und reagierten zu spät: es kam zum Zusammenstoß. Die Erwachsenen wurden leicht verletzt, das Kind überstand den Unfall unverletzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Leipziger Wohngemeinschaft ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Zehn Menschen leben in der WG in einem Mehrfamilienhaus, ein 31-jähriger Mann wurde verletzt.

22.05.2015

Für seine Eltern war der kleine Julius ein Wunschkind. Doch das Baby erlebte nicht mal seinen ersten Geburtstag. Er starb an einem Herzfehler - die Schuld daran trug aber nicht eine Ärztin, die das Leipziger Amtsgericht urteilte.

24.05.2015

Die Bundespolizei Leipzig hat eine Einbruchserie im Leipziger Hauptbahnhof aufgeklärt. Durch einen fehlgeschlagenen Tatversuch am Mittwochabend wurden die Beamten auf die heiße Spur geführt.

21.05.2015
Anzeige