Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räder an zehn Neuwagen in Burghausen-Rückmarsdorf abgeschraubt

Durch Ziegelsteine ersetzt Räder an zehn Neuwagen in Burghausen-Rückmarsdorf abgeschraubt

Diebe haben in der Nacht von Montag zu Dienstag die Räder an zehn Neuwagen im Leipziger Stadtteil Burghausen-Rückmarsdorf abmontiert und die Fahrzeuge auf Ziegelsteine aufgebockt.

Die Leipziger Kripo ermittelt nun in dem Fall. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig.  Boxenstopp-Training der kriminellen Art in Burghausen-Rückmarsdorf: Diebe haben in der Nacht zu Dienstag die Räder an insgesamt zehn neuwertigen Autos abgeschraubt und sie durch Ziegelsteine ersetzt. Anschließend verschwanden sie unerkannt vom Areal des Autohauses, so die Polizei.

Offenbar rollten die Täter ein Exemplar nach dem anderen vom Gelände und verluden sie dann in einen größeren Wagen. Um an die Fahrzeuge zu gelangen, hatten die Diebe einen Zaun aufgeschnitten. Der entstandene Schaden bewegt sich im fünfstelligen Bereich.

Die Leipziger Kriminalpolizei ermittelt nun. Sie bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr