Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Räuber bestellt sich in Leipzig-Ost mit Jagdmesser erstmal Kaffee
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Räuber bestellt sich in Leipzig-Ost mit Jagdmesser erstmal Kaffee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 28.07.2015
Blick auf die nächtliche Eisenbahnstraße (Archivfoto) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Mit einem 20 Zentimeter langen Jagdmesser bewaffnet hat ein 21-Jähriger am Montagabend in einer Spielothek auf der Eisenbahnstraße einen Kaffee bestellt. „Er setzte sich und rang innerlich mit sich“, heißt es im Polizeibericht. Wenig später kam die Waffe dann doch noch zum Einsatz: Der Mann forderte vom Mitarbeiter des Geschäfts Bargeld und Zigaretten.

Der bedrohte 50-Jährige sprach nun beschwichtigend auf den bereits als Kunden bekannten Räuber ein, ließ sich auch von Beschimpfungen und dem Richten der Messerspitze auf sich nicht beeindrucken. „Letztlich sicherte er dem 21-Jährigen zu, ihm Zigaretten zu bringen, er sollte sich vorerst nur wieder hinsetzen“, so die Polizei weiter.

Im Hinterzimmer des Lokals alarmierte der Mitarbeiter die Polizei. Als die Beamten gegen 20.15 Uhr am Tatort eintrafen, hatte der 21-Jährige die Spielothek bereits wieder verlassen, dabei mit dem Messer gegen das Schaufenster gestoßen. Zwei ebenfalls anwesende Kunden waren hinterher geeilt und konnten ihm das Jagdmesser abnehmen.

Sie übergaben es der Polizei und berichteten, der 21-Jährige stehe seit Tagen „neben sich“ und sei allgemein unruhig. Der Täter hatte sich währenddessen in einer nahen Parkanlage niedergelassen und konnte dort trotz Gegenwehr in Gewahrsam genommen werden.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Der 21-Jährige muss sich nun mit einer Anzeige wegen räuberischer Erpressung auseinandersetzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein brennendes Auto sorgte am Dienstagmorgen an einem viel befahrenen Knotenpunkt in Leipzig-Plagwitz für Aufsehen und Behinderungen im Verkehr.

28.07.2015

Ein Leipziger, dem wegen Kabel-Diebstahls bei der Deutschen Bahn der Prozess gemacht wird, will über einen Doppelgänger verfügen. Diesem Unbekannten schob der 34-jährige Angeklagte gestern am Amtsgericht die Schuld in die Schuhe.

30.07.2015

Ein an einem Baustellenschild angeleinter Hund hat im Leipziger Peterssteinweg eine Neunjährige gebissen. Das Mädchen musste in eine Klinik gebracht werden.

29.07.2015
Anzeige