Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räuber fordert erst Bier und dann Geld – Überfall vor dem Leipziger Hauptbahnhof

Räuber fordert erst Bier und dann Geld – Überfall vor dem Leipziger Hauptbahnhof

Bier, Zigaretten und Bargeld sind am frühen Sonntagmorgen das Ziel eines Räubers im Leipziger Zentrum gewesen. Der Mann forderte diese nach Polizeiangaben von einem 28-Jährigen, der an der Haltestelle Willy-Brandt-Platz auf seine Tram wartete.

Voriger Artikel
22-Jährige an Haltestelle in Leipzig bedroht und beraubt – Polizei fahndet nach Tätern
Nächster Artikel
Unbekannte greifen 44-Jährigen in Leipzig an – Polizei fahndet nach Handyräubern

Der Täter warf mit einer Bierflasche nach dem 28-Jährigen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Als das Opfer seine Flasche zurückforderte, bewarf ihn der Täter damit.

Dem Angriff mit der Bierflasche konnte der 28-Jährige knapp ausweichen. Als der Täter danach flüchtete, nahm das Opfer die Verfolgung auf und stellte ihn. Statt sich zu ergeben, forderte der Mann nun unter Androhung von Gewalt Bargeld von dem 28-Jährigen. Dieser warf ihm 30 Euro vor die Füße. Der Räuber flüchtete jedoch erneut, ohne das Geld mitzunehmen.

Herbeigerufene Polizisten nahmen den Mann in unmittelbarer Nähe fest.

jca

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr