Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Räuber haben es auf Jugendliche mit Handys abgesehen – drei Diebstähle an zwei Tagen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Räuber haben es auf Jugendliche mit Handys abgesehen – drei Diebstähle an zwei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 10.12.2012
Diebe haben es in Leipzig auf Handys von Jugendlichen abgesehen. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
Leipzig

In der Kreuzstraße wurde er von hinten festgehalten und mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Jugendliche übergab sein Handy, der Täter flüchtete mit einem Fahrrad. Dank der guten Personenschreibung des Opfers konnte der Dieb, ein 18-jähriger Mann, am darauffolgenden Tag von der Polizei gefasst werden. Das Handy war allerdings nicht auffindbar.

Am Samstagabend saßen zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren gegen 20 Uhr an der Haltestelle Lützner Straße/Grünauer Allee. Die jungen Männer hielten ihre Handys in der Hand, während sich drei Unbekannte näherten. Einer von ihnen entriss dem 17-Jährigen sein Mobiltelefon. Die anderen zwei Täter drückten den 16-Jährigen zu Boden und entrissen ihm ebenfalls sein Handy. Die drei Diebe flüchteten mit der Beute, die Jugendlichen blieben unverletzt.

Am selben Abend musste ein 15-Jähriger im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld gegen 21.30 Uhr ähnliches über sich ergehen lassen. Während er an der Haltestelle Hermann-Liebmann-Straße auf den Bus wartete, rissen ihn zwei Männer zu Boden und stahlen ihm das Handy. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innerhalb der vergangenen Woche haben sich zwei Unfälle in Leipzig ereignet, zu denen die Polizei dringend Zeugen sucht, um den genauen Hergang zu rekonstruieren.

10.12.2012

[gallery:500-2025310462001-LVZ] Leipzig. Zerstörte Fensterscheiben, ein demolierter Streifenwagen und brennende Weihnachtsbäume: Mehrere tausend Euro Schaden sind die traurige Bilanz der Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz vom Sonntag.

10.12.2012

[gallery:500-2025310462001-LVZ] Leipzig. Alle Jahre wieder: Der erste Schnee fällt und am Connewitzer Kreuz gibt es Ärger. Am Sonntagabend gegen 20 Uhr versammelten sich etwa 30 Personen an der Kreuzung im Leipziger Süden und begannen mit der – fast schon traditionellen – Schneeballschlacht.

10.12.2012
Anzeige