Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räuber mit Messer überfällt Autofahrerin in der Leipziger Südvorstadt

An Kreuzung Räuber mit Messer überfällt Autofahrerin in der Leipziger Südvorstadt

Schock für eine 22-jährige Autofahrerin: Als die junge Frau am Sonntagabend an einer Kreuzung in der Leipziger Südvorstadt hält, reißt plötzlich ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Beifahrertür auf.

Eine 22-Jährige ist am Sonntagabend in der Leipziger Südvorstadt in ihrem Auto überfallen worden.

Quelle: Leipzig report

Leipzig. Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich gegen 23.30 Uhr auf der Wundtstraße (B2) abgespielt haben. Als die 22-Jährige mit ihrem Wagen an der Kreuzung Kurt-Eisner-Straße stoppe, öffnete plötzlich ein Unbekannter die Beifahrertür und hielt der Frau ein Messer entgegen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Vom Beifahrersitz schnappte sich der Räuber das Handy und die Geldbörse der Frau und flüchtete. Die 22-Jährige stieg aus ihrem Wagen und rannte dem Mann hinterher. Dabei habe der Täter die Frau erneut mit dem Messer bedroht, so ein Polizeisprecher. „Daraufhin gab sie ihre Verfolgung eingeschüchtert auf.“ Ihr entstand ein Schaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Die junge Frau beschreibt den Täter wie folgt: Er sei etwa 1,70 Meter groß und von sportlicher gestalt gewesen. Bekleidet war er mit einer karierten Kapuzenjacke (braun, grau und schwarz) sowie einem Kapuzenpullover. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter verbarg sein Gesicht hinter einem schwarzen Tuch. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. Die junge Frau blieb bei dem Überfall unverletzt.

nöß/joka

Wundtstraße Leipzig 51.320803 12.362486
Wundtstraße Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr