Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Räuber schlägt 87-jährigen Rollstuhlfahrer in der Leipziger Südvorstadt – Polizei stellt Täter
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Räuber schlägt 87-jährigen Rollstuhlfahrer in der Leipziger Südvorstadt – Polizei stellt Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 16.03.2015
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Der Rentner öffnete die Tür, wollte den Mann aber nicht hineinlassen.

Der 20-Jährige schob den Rollstuhlfahrer daraufhin vom Eingang weg und forderte Bargeld. Weil der 87-Jährige ihm keines aushändigen wollte, schlug der Täter mehrfach auf sein Opfer ein. Danach durchsuchte er die Räume des Senioren und fand einen dreistelligen Bargeldbetrag.

Beim Verlassen der Wohnung traf der Räuber eine Angestellte, die ihn wieder erkannte. Der 20-Jährige hatte sich bereits eine Woche zuvor in dem Haus aufgehalten, als aus mehreren Wohnungen Geld entwendet wurde. Sie verständigte die Polizei. Als er die Wohnanlage einige Zeit später verließ, lief er den Polizisten direkt in die Arme. Er wurde in Untersuchungshaft genommen und muss sich nun wegen wiederholtem Diebstahl und Raub verantworten.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben am Freitagmorgen einen 20-jährigen Räuber verhaftet, der zuvor einen 87-jährigen Rollstuhlfahrer in seiner Wohnung überfallen hatte. Wie die Ermittler mitteilten, klingelte der Täter gegen 6.30 Uhr an der Tür des Alten-Betreuten-Wohnens in der der Arthur-Hoffmann-Straße.

16.03.2015

Zwei Oberklassefahrzeuge sind in der Nacht zum Montag in Leipzig in Flammen aufgegangen. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus, so die Behörde.

16.03.2015

Zwei Oberklassefahrzeuge sind in der Nacht zum Montag in Leipzig in Flammen aufgegangen. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus, so die Behörde.

16.03.2015