Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räuber schlägt mit Flasche nach Zeugen und beißt ihm in den Unterarm

Vor Supermarkt in Leipzig-Connewitz Räuber schlägt mit Flasche nach Zeugen und beißt ihm in den Unterarm

Ein couragierter Zeuge eines Raubes ist in Leipzig-Connewitz vom Täter mit einem Flaschenhieb und einer Beißattacke angegriffen worden. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei konnte den Täter in der Nähe des Supermarktes stellen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig.  Ein bissiger Räuber hat Mitte April für Aufregung vor einem Connewitzer Supermarkt gesorgt. Wie die Beamten am Montag mitteilten, hatte es der 46-Jährige am Abend des 16. April in der Scheffelstraße auf das Bargeld einer Dreiergruppe abgesehen, die vor dem Markt Passanten um Geld baten. Mit Gewalt versuchte er gegen 20.30 Uhr einer Frau, einem Mädchen und einem Mann einen Kaffeebecher mit Münzen zu entreißen.

Als er der älteren Frau gegen den Hals trat, ging ein Zeuge dazwischen und wurde daraufhin selbst Ziel des Angriffs. Der Täter holte mit einer Flasche aus und schlug nach dem 42-Jährigen. Perplex habe der Helfer zudem feststellen müssen, dass ihn der Räuber in den Unterarm biss, so die Polizeidirektion. Ein Mitarbeiter einer Security-Firma beendete schließlich den Kampf und alarmierte die Polizei.

Polizei sucht nach Opfern

Bis die Beamten eintrafen, waren die drei jungen Spendensammler jedoch bereits verschwunden. Der Mann, der sich für sie eingesetzt hatte, trug durch den Flaschenhieb eine Verletzung im Gesicht sowie eine Bisswunde davon. Der stark betrunkene Täter (1,92 Promille) wurde durch die Polizei in der Nähe des Einkaufsmarktes gefasst.

Die Leipziger Polizei sucht nun nach dem Trio, das anfänglich im Visier des 46-Jährigen stand. Sie werden als Zeugen benötigt und werden daher dringend gebeten, sich zu melden.

Die erste Frau war etwa 18 bis 20 Jahre alt, hatte lange, schwarze Haare und war von etwas kräftigerer Gestalt. Sie trug dunkle, alternative Kleidung. Das Mädchen, etwa 12 bis 15 Jahre alt, war sehr schlank und mit heller, bunter Kleidung und einem Basecap unterwegs. Der Mann trug dunkle Kleidung. Er hatte lange, glatte, hellblonde Haare und war etwa 20 bis 25 Jahre alt.

Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die Angaben zu den Beteiligten und dem Sachverhalt geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder per Telefon unter (0341) 96 64 66 66 in Verbindung zu setzen.

Von boh

Leipzig, Scheffelstraße 51.31161 12.373428
Leipzig, Scheffelstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr