Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räubertrio sticht 36-Jährigen Mann in den Hals – Täter allesamt vorbestraft

Räubertrio sticht 36-Jährigen Mann in den Hals – Täter allesamt vorbestraft

Bei einem Raubüberfall in der Eisenbahnstraße ist am Freitagabend ein Mann mit einem Messer am Hals verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 36-Jährige gegen 20.30 Uhr von zwei Männern (35 und 41 Jahre alt) und einer Frau angesprochen.

Voriger Artikel
Leerstehendes Hotel brennt in Leipzigs Innenstadt – Feuerwehr verhindert Übergriff der Flammen
Nächster Artikel
32-Jährige fährt im Leipziger Zentrum mehrmals auf ein vor ihr haltendes Auto auf

Das Tätertrio wurde von der Polizei umgehend festgenommen. (Archivbild)

Quelle: LVZ Archiv

Leipzig. Als er nicht reagierte, drückten ihn zwei der Angreifer gegen eine Hauswand, während die 26-Jährige seine Taschen nach Wertgegenständen durchsuchte.

Als der Mann sich wehrte und um Hilfe rufen wollte, stach ihm einer der Männer die Klinge in den Hals. Überdies wurde das Opfer bei der Attacke an der Hand verletzt. Im Anschluss flüchteten die Täter mit der Geldbörse des Mannes.

Aufmerksame Zeugen alarmierten umgehend die Polizei, welche das Trio kurze Zeit später festnehmen konnte. Der 36-jährige Mann musste unterdessen in die Notaufnahme eines Leipziger Krankenhauses eingeliefert werden.

Wie die Polizei weiter mitteilte, handelt es sich bei den drei Tätern um polizeibekannte Drogenkonsumenten, die allesamt bereits Haftstrafen verbüßt haben.

Johannes Angermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr