Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Räubertrio sticht 36-Jährigen Mann in den Hals – Täter allesamt vorbestraft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Räubertrio sticht 36-Jährigen Mann in den Hals – Täter allesamt vorbestraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 22.08.2011
Das Tätertrio wurde von der Polizei umgehend festgenommen. (Archivbild) Quelle: LVZ Archiv
Anzeige
Leipzig

Als er nicht reagierte, drückten ihn zwei der Angreifer gegen eine Hauswand, während die 26-Jährige seine Taschen nach Wertgegenständen durchsuchte.

Als der Mann sich wehrte und um Hilfe rufen wollte, stach ihm einer der Männer die Klinge in den Hals. Überdies wurde das Opfer bei der Attacke an der Hand verletzt. Im Anschluss flüchteten die Täter mit der Geldbörse des Mannes.

Aufmerksame Zeugen alarmierten umgehend die Polizei, welche das Trio kurze Zeit später festnehmen konnte. Der 36-jährige Mann musste unterdessen in die Notaufnahme eines Leipziger Krankenhauses eingeliefert werden.

Wie die Polizei weiter mitteilte, handelt es sich bei den drei Tätern um polizeibekannte Drogenkonsumenten, die allesamt bereits Haftstrafen verbüßt haben.

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr hat in der Nacht zum Montag eine mögliche Katastrophe in der Innenstadt verhindert. Ein Nebengebäude des leerstehendes Hotels Bayrischer Hof an der Ecke Hahnenkamm/Wintergartenstraße stand gegen 1.50 Uhr in Flammen.

22.08.2011

Mit vorgehaltenem Messer haben am Donnerstag zwei Männer einen Drogeriemarkt in der Petersstraße im Leipziger Zentrum ausgeraubt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, betraten die Männer das Geschäft gegen 15.45 Uhr. Ein 36-jähriger Mitarbeiter des Marktes erkannte einen der Männer wieder.

19.08.2011

Mit einem großen Schrecken ist für die Mitfahrer eines Heißluftballons am Donnerstagvormittag eine Tour über Leipzig zuende gegangen. Wie Lutz Kaufmann aus dem Lagezentrum der Polizei am Abend erklärte, war der Ballon mit elf Passagieren an Bord am Morgen am Völkerschlachtdenkmal gestartet.

18.08.2011
Anzeige