Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Randalierer-Duo im Leipziger Osten geschnappt - Reifen von 24 Autos zerstochen

Randalierer-Duo im Leipziger Osten geschnappt - Reifen von 24 Autos zerstochen

In wilder Zerstörungswut haben zwei junge Männer am Dienstagmorgen zahlreiche Autos im Leipziger Osten beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, sollen die 19- und 20-Jährigen mit einem Messer die Reifen von insgesamt 24 Fahrzeuge zerstochen haben.

Leipzig. Die Autos waren in der Bernhard-, Wiebel- und Neumannstraße abgestellt. Anschließend schlugen die beiden die Scheibe eines Kleintransporters ein und wurden dabei von Anwohnern beobachtet. Eintreffende Polizeibeamte konnten das Duo gegen 6 Uhr am Tatort stellen und nahmen die Männer vorläufig fest. Es entstand ein Schaden von rund 1400 Euro.

Bei dem Kleintransporter wollten sie offenbar das fest installierte Navigationsgerät stehlen, wurden dabei aber von der Polizei gehindert. Von dem Wagen und einem weiteren Transporter beschädigten sie außerdem die Außenspiegel und brachen die Antenne ab.

„Die beiden Tatverdächtigen standen unter Alkoholeinfluss“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn. Vortests ergaben bei ihnen 0,98 und 0,82 Promille. Gegen die jungen Männer wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr