Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Randalierer zieht sich vor Polizisten aus – 21-Jähriger auf Eisenbahnstraße festgenommen

Randalierer zieht sich vor Polizisten aus – 21-Jähriger auf Eisenbahnstraße festgenommen

Erst zog er randalierend durch Volkmarsdorf, dann zog er blank: Ein 21-jähriger Mann hat sich am Mittwochabend im Leipziger Osten vor den Augen von Polizisten bis auf die Unterhose entblättert.

Voriger Artikel
Männerpaar wegen Missbrauchs von kleinen Jungen in Leipzig vor Gericht
Nächster Artikel
Haftstrafen für Anführer der Kinderbande – Zwillinge aus Leipzig müssen ins Gefängnis

Auf der Eisenbahnstraße in Leipzig zog sich ein 21-Jähriger vor Polizisten aus.

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Der Randalierer trat gegen Mülltonnen, demolierte die Seitenscheibe eines Mercedes, warf ein mobiles Verkehrszeichen auf die Gleise und behinderte so die Straßenbahnen. Beim Eintreffen einer Polizeistreife ließ er auf der Eisenbahnstraße die Hüllen fallen.

„Als der 21-Jährige die Beamten bemerkte, zog er sich bis auf die Unterhose aus und wollte auch gleich mitgenommen werden“, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn am Donnerstag. Die gegen 21.30 Uhr von Zeugen herbeigerufenen Einsatzkräfte hätten den Mann beruhigt und dazu gebracht, sich wieder anzukleiden.

Warum es zu dem Ausraster kam, ist unklar. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr