Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Rangelei an Geldautomaten in Leipziger Supermarkt – 22-Jähriger wird leicht verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Rangelei an Geldautomaten in Leipziger Supermarkt – 22-Jähriger wird leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 03.02.2012
Bei einer Rangelei an einem Geldautomaten in einem Leipziger Supermarkt wurde am Donnerstag ein 22-Jähriger leicht verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Bevor er jedoch seine Karte in den Automaten stecken konnte, wurde er von einem anderen Mann zur Seite gestoßen, weil er sich angeblich vorgedrängelt hatte.

Der 22-Jährige schubste den Angreifer vom Automaten weg, der ihm wiederum ins Gesicht schlug und in den Schwitzkasten nahm. Der 22-Jährige konnte sich schließlich aus der Umklammerung befreien und kündigte an, die Polizei zu rufen. Der Angreifer nahm daraufhin seine vollen Einkaufstüten und flüchtete.

Der Täter wird laut Polizei wie folgt beschrieben: Er ist 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und sportlich schlank. Der Mann hat ein markantes, knochiges Gesicht, schwarze kurze Haare und war mit einer olivfarbenen Hose sowie einer wahrscheinlich schwarzen Jacke bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mitte in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 63 42 99 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1428802047001-LVZ] Markranstädt. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen in Markranstädt: Ganz in der Nähe einer Ampel überquerte um 9.15 Uhr eine 90-Jährige Frau die Schkeuditzer Straße.

02.02.2012

Ein 33-jähriger Mann leistete heftige Gegenwehr, als die Polizei ihn am Mittwochmittag nach einer Kontrolle festnehmen wollte. Die Beamten waren im Leipziger Osten nahe dem Freizeitpark Rabet auf den Mann aufmerksam geworden, als er zwei weiteren Männern etwas übergeben wollte.

02.02.2012

Bei einer rund 16 Stunden dauernden Razzia hat die Leipziger Polizei am Dienstag im gesamten Stadtgebiet Personen, Fahrzeuge und Geschäfte überprüft. Ergebnis der sogenannten Komplexkontrolle: zwölf Festnahmen, 14 Strafanzeigen, 27 Beschlagnahmungen und 109 Anzeigen gegen Verkehrssünder.

17.07.2015