Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Raub in Leipzig: Täter setzen Reizgas ein – 33-Jähriger niedergeschlagen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Raub in Leipzig: Täter setzen Reizgas ein – 33-Jähriger niedergeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 28.08.2016
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 33-jähriger Mann war mit einem gemieteten Transporter in der Nacht zum Sonntag unterwegs. Gegen 0.30 Uhr stoppte er in Reudnitz-Thonberg am Friedhofsweg, Ecke Prager Straße. Ein Knall hatte ihn beunruhigt, und der Mann stieg aus, um der Ursache nachzugehen. Als er den Wagen verlassen hatte, attackierten Unbekannte ihn mit Pfefferspray. Danach wurde der Mann niedergeschlagen, so die Polizei am Sonntag.

Als er wieder zu sich kam, waren eine Kamera und Beleuchtungstechnik aus dem Transporter gestohlen worden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Das Opfer erlitt laut Polizei Prellungen und eine Gehirnerschütterung. Woher der Knall rührte, der den Mann aufschreckte, ist offenbar bisher ebenfalls noch nicht bekannt.

Gegen 4 Uhr ereignete sich am Floßplatz im Musikviertel ebenfalls ein Raub. Dort verwickelter der Täter einen 38-jährigen Mann in ein Gespräch, in dessen Folge es auch zu einem Handgemenge kam. Wie die Polizei am Sonntag schildert, wollte sich der Angreifer so nähern, dass er dem Opfer das Handy aus der Tasche entwenden konnte. Das sei letztlich gelungen. Der 38-Jährige gab nicht klein bei und nahm die Verfolgung auf. Der Täter setzte sich daraufhin mit Reizgas zur Wehr und konnte flüchten.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Demonstration gegen das Kampfsport-Event „IFC“ am Samstagnachmittag verlief bislang friedlich. Etwa 1000 Teilnehmer zogen zum Kohlrabizirkus. Von IFC-Teilnehmern gab es Attacken auf Journalisten.

27.08.2016

Vorfälle um Eindringlinge auf dem Gelände des Kohlrabizirkus am Vorabend eines umstrittenen Freefight-Events sorgen für Verwirrung. Während der Club IFZ von einer Attacke aus dem rechten Milieu spricht, kommt die Polizei zu dem umgekehrten Schluss.

27.08.2016

Am frühen Donnerstagmorgen wurde eine junge Frau auf dem Nachhauseweg beraubt. Als sie den Stephanieplatz durchquerte, wurde sie von zwei Männern angesprochen, unsittlich berührt und geschlagen. Die Täter flüchteten mit der Handtasche.

26.08.2016
Anzeige