Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Raub in Leipzig-Volkmarsdorf: 70-Jährige muss notoperiert werden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Raub in Leipzig-Volkmarsdorf: 70-Jährige muss notoperiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 23.09.2015
Der Räuber schlug zu, als die 70-Jährige ihre Handtasche nicht herausgeben wollte (Symbolfoto). Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Volkmarsdorf ist eine 70-Jährige bei einem Raubüberfall am Dienstagabend so schwer verletzt worden, dass sie notoperiert werden musste. Wie die Polizei mitteilte, stieg die Frau um 22.50 Uhr an der Haltestelle Wurzner Straße/Edlichstraße aus einer Straßenbahn. Als sie die Straße überquerte, näherte sich ihr von hinten ein Mann auf einem Fahrrad. Er zerrte an ihrer Handtasche, doch die 70-Jährige hielt diese fest.

Daraufhin schlug der Unbekannte auf den Kopf der Frau ein. Als er die Tasche erbeutet hatte, wollte er flüchten – stolperte und stürzte jedoch. Sein Opfer ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und griff nach der Handtasche.

Der Mann schlug erneut zu, bis die 70-Jährige schließlich stürzte. Dann flüchtete er in ein nahegelegenes Gebüsch. Passanten verfolgten den Räuber, konnten ihn aber nicht finden. Auch die hinzugerufene Polizei konnte nur noch das Fahrrad, das er bei seiner Flucht zurückgelassen hatte, sicherstellen. Später stellte sich heraus, dass es Anfang September gestohlen worden war.

Die Frau konnte wegen der Operation noch nicht zum Täter sowie dem Inhalt ihrer Tasche befragt werden. Die Polizei ermittelt wegen Raubes.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen ungewöhnlichen Schaden hat eine 28-Jährige an ihrem Auto entdeckt: Ein Unbekannter hatte ein Loch in einen Kotflügel geschnitten. Der Zweck der Aktion ist unklar.

23.09.2015

Er brauchte Geld und Drogen und verletzt deshalb einen 37-Jährigen schwer. In Plagwitz hat ein 31 Jahre alter Mann mit einem Schrauberzieher zugestochen und anschließend Geld erbeutet. Er drangsalierte seine Opfer anderthalb Wochen.

23.09.2015

In einem Post-Verteilzentrum in Leipzig-Grünau ist am Mittwochmorgen ein Päckchen in Flammen aufgegangen. In dem Umschlag befanden sich Batterien. Die Polizei alarmierte Sprengstoffexperten, um den Grund für den Brand zu untersuchen.

23.09.2015
Anzeige