Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Raub in Supermarkt in Leipzig-Schönefeld – Täter droht mit pistolenähnlichem Gegenstand
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Raub in Supermarkt in Leipzig-Schönefeld – Täter droht mit pistolenähnlichem Gegenstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 21.01.2014
Räuber erbeutet dreistelligen Betrag bei Überfall auf Supermarkt in Leipzig-Schönefeld. Quelle: Michael Reynolds
Anzeige
Leipzig

Laut Polizei stürmte gegen 18.15 Uhr ein maskierter Mann in das Geschäft in der Zittauer Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der erschrockenen 44-Jährigen kam eine weitere Mitarbeiterin zur Hilfe und übergab dem Täter einen mittleren dreistelligen Geldbetrag aus der Kasse. Der Mann flüchtete mit der Beute in Richtung Gorkistraße.

Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung und sucht Zeugen. Der Dieb wurde als 1,75 bis 180 Meter groß beschrieben. Er hatte dunkelbraune Augen und war mit einem hellen Schal maskiert. Zudem trug er eine helle Mütze und eine College-Jacke mit der Aufschrift „1959“ auf dem Rücken und Streifen am Ärmel.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Autofahrerin ist am Montagmittag von der Polizei in Leipzig-Holzhausen aus dem Verkehr gezogen worden. Die Frau war unter Drogeneinfluss und ohne gültigen Führerschein auf der Stötteritzer Landstraße unterwegs.

17.07.2015

Ein 70 Jahre alter Autofahrer hat während der Fahrt einen Krampf bekommen und dadurch in Leipzig einen schweren Unfall gebaut. Gegen 13.10 Uhr am Montag fuhr der Mann stadtauswärts auf der Bundesstraße 2, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

21.01.2014

Ist er ein Säure-Attentäter, Brandstifter und Serieneinbrecher? Immer wieder gerät Mario F. (43) unter Verdacht, allein seine Ex-Freundinnen haben gegen ihn fast 300 Anzeigen erstattet.

17.07.2015
Anzeige