Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raubüberfälle auf Frauen in Leipzig – 73-Jährige erleidet Platzwunde am Kopf

Raubüberfälle auf Frauen in Leipzig – 73-Jährige erleidet Platzwunde am Kopf

Unbekannte haben am Wochenende in Leipzig zwei Frauen überfallen, eine 24-Jährige in der Nacht zum Sonntag und eine 73-Jährige am Ostermontag. Die Diebe erbeuteten dabei die Handtaschen der Geschädigten.

Voriger Artikel
Einsatz am Bundesverwaltungsgericht Leipzig - Feuerwehr stellt verdächtiges Pulver sicher
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Rucksack mit vierstelliger Bargeldsumme aus Auto in Leipzig-Gohlis

Unbekannte stehlen zwei Frauen in Leipzig Handtaschen. (Nachgestellte Szene/ Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die 73 Jahre alte Frau erlitt nach Polizeiangaben eine Platzwunde am Kopf und musste medizinisch versorgt werden.

Die Seniorin war am Montag gegen 14 Uhr in der Georg-Schumann-Straße in Leipzig-Wahren unterwegs. Ein Mann hielt sie zwischen Pittler- und Sorbenstraße auf und fragte nach einer Wegbeschreibung. Nachdem sie ihm Auskunft gegeben hatte, versuchte der Unbekannte, ihr die Handtasche zu entreißen. Als dies zunächst nicht gelang, schlug der Täter mit der Faust auf ihren Kopf ein und verursachte eine blutende Platzwunde. Anschließend flüchtete der Dieb mit der Tasche in unbekannte Richtung.

Eine Zeugin hatte den Vorfall aus der Ferne beobachtet und gab der Polizei folgende Täterbeschreibung: Der Mann sei etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen. Er trug ein dunkles Kapuzenshirt. Er habe jung gewirkt, ungefähr zwischen 20 und 30 Jahre alt.

In der Nacht von Samstag zu Sonntag hatte es ein Dieb auf die Handtasche einer 24-Jährigen abgesehen. Wie die Polizei mitteilte, lief die Frau kurz vor 4 Uhr im Böttchergäßchen im Leipziger Zentrum vom Markt in Richtung Bahnhof. Ein Unbekannter schlug ihr von hinten in den Nacken und sie stürzte. Der Täter entriss ihr daraufhin gewaltsam die Handtasche und rannte in Richtung Reichsstraße. Die Frau blieb unverletzt und konnte den Täter folgendermaßen beschrieben: Er sei etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er habe eine schlanke Figur und eine Glatze.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr