Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raubüberfälle in der Leipziger Innenstadt – Täter können unerkannt flüchten

Raubüberfälle in der Leipziger Innenstadt – Täter können unerkannt flüchten

Bei zwei Raubüberfällen in der Leipziger Innenstadt am Samstag konnten in beiden Fällen die Täter unerkannt flüchten. Gegen 5.30 Uhr wurde ein 23-Jähriger am Goerdelerring am Übergang zum Tröndlinring von zwei Männern angehalten, berichtete die Polizei.

Voriger Artikel
33-Jähriger nach Mordanschlag auf Ex-Frau vor Gericht
Nächster Artikel
Gefahrgut tritt in Leipzig-Engelsdorf aus Kesselwagen aus

Symbolbild

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die Unbekannten schlugen ihn mehrfach ins Gesicht und forderten Jacke, Rucksack sowie Geldbörse von dem Club-Gänger. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen und musste im Leipziger Uniklinikum behandelt werden.

Gegen 11.50 Uhr griffen drei unbekannte Täter einen 28-Jährigen im Leipziger Zentrum auf dem Markt an. Sie forderten von ihm Portemonnaie und Telefon, anschließend flüchteten Sie in unbekannte Richtung. Dem Opfer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 450 Euro.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr