Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raubüberfall auf Konsum in Zentrum-Nord – Angestellte erleidet einen Schock

Raubüberfall auf Konsum in Zentrum-Nord – Angestellte erleidet einen Schock

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagabend den Konsum in der Nordstraße im Leipziger Stadtteil Zentrum-Nord überfallen. Wie Kriminalhauptkommissar Jack Dietrich auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, betraten die beiden jungen Männer gegen 21 Uhr den Einkaufsladen und täuschten Kaufinteresse vor.

Leipzig. Als die 41-jährige Angestellte die Kasse öffnete, bedrohte einer der Männer die Frau mit einem Messer. Er forderte sie auf, das Geld rauszugeben. Zur der Zeit hielten sich im Laden keine weiteren Personen auf.

Nachdem sich die beiden Männer mehrere Geldscheine gegriffen hatten, flüchteten sie zu Fuß Richtung Löhrstraße. Wie viel die Täter erbeuteten, ist noch unklar. Die Angestellte erlitt einen Schock und musste medizinisch behandelt werden. Eine Fahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg.

Die beiden Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren werden als verwahrlost beschrieben. Beide trugen zur Tatzeit schwarze Kleidung. Der eine Täter ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß, hat schwarze Haare und eine schlanke Gestalt. Der zweite Mann ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, hat blondes Haar und ist ebenfalls von schlanker Statur.

Ob ein Zusammenhang zu ähnlichen Raubüberfällen auf Einkaufsläden in Leipzig besteht, werden die weiteren Ermittlungen ergeben, sagte Kriminalhauptkommissar Dietrich.

Robert Berlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr