Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raubüberfall in Markranstädt – 26-Jähriger liegt mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus

Raubüberfall in Markranstädt – 26-Jähriger liegt mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus

Bei einem Raubüberfall in Markranstädt nahe Leipzig ist am Donnerstagabend ein 26-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der Mann gegen 18.25 Uhr in der Leipziger Straße von zwei Unbekannten von hinten niedergeschlagen.

Leipzig. Auch nachdem er am Boden lag, traten sie weiter auf ihr Opfer ein, berichteten Zeugen. Anschließend flüchteten die Täter mit dem Rucksack des Angegriffenen. Aufgrund schwerer Kopfverletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Zustand ist kritisch, deshalb konnte er noch nicht von der Polizei befragt werden.

Ein 41-Jähriger, welcher die Tat aus seinem Auto heraus beobachtete, verfolgte die Räuber bis zum Bahnhof, verlor in einer Unterführung jedoch die Spur der beiden. Einer der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte kurze braune Haare sowie einen Kinn- und Oberlippenbart und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Sein etwa 25 Jahre alter Komplize sei etwa 1,70 Meter groß gewesen, mit kurzen Haaren. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt mit der Aufschrift „England“.  

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr