Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzia am Leipziger Hauptbahnhof: Zahlreiche Kontrollen und Drogenfunde

Großeinsatz der Polizei Razzia am Leipziger Hauptbahnhof: Zahlreiche Kontrollen und Drogenfunde

Um den Drogenhandel am Leipziger Hauptbahnhof zu unterbinden, haben sich am Donnerstag Polizisten aus unterschiedlichen Abteilungen zusammengefunden. Sie wollten vor allem Präsenz zeigen. Dabei haben sie mehrere Personen kontrolliert und verschiedene Drogendepots ausgehoben.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Bei einer groß angelegten Drogenrazzia am Donnerstag haben Einsatzkräfte der Leipziger Polizei drei Menschen festgenommen und mehr als100 Gramm Betäubungsmittel sichergestellt. Bereits zum zehnten Mal versammelten sich Kräfte verschiedener Einheiten zum sogenannten „Präsenz- und Zugriffstag“. Laut Angaben der Polizei haben unter anderem Beamte der Ermittlungsgruppe „Bahnhof-Zentrum“, der Diensthundestaffel, der Leipziger Kriminalpolizei und der Bundespolizei die Gegend rund um den Hauptbahnhof kontrolliert.

Die Polizisten haben dabei direkt zu Beginn einen Drogendeal platzen lassen und sowohl Käufer als auch Verkäufer stellen können. Im Laufe des Abends kontrollierten die Einsatzkräfte größere Gruppen vermeintlicher Drogendealer. Gegen 18 Uhr hielten die Beamten einen 19-Jährigen an, in dessen Sporttasche sie mehrere Beutel mit Marihuana fanden. Bei einer weiteren Kontrolle eines 17-Jährigen wurde außerdem ein Smartphone gefunden, das die Polizei bereits nach einem Trickdiebstahls im September gesucht hatte. Darüber hinaus haben die Einsatzkräfte in den Parkanlagen in der Nähe des Bahnhofs mehrere Drogendepots entdeckt – die gefundenen Rauschmittel sollen vernichtet werden.

Insgesamt wurden bei diesem Einsatz sieben Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Dabei konnten sechs Verdächtige ermittelt werden, von denen drei direkt vor Ort festgenommen wurden. Gegen 16 weitere Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Bei ihren Kontrollen stellte die Polizei insgesamt 107 Gramm Betäubungsmittel sicher. Zu großen Teilen handelt es sich dabei um Cannabis und ähnliche Stoffe, es wurden allerdings auch Amphetamine gefunden.

thiko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr