Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzia bei 28-Jährigem im Leipziger Norden – Polizei beschlagnahmt Beweismittel

Razzia bei 28-Jährigem im Leipziger Norden – Polizei beschlagnahmt Beweismittel

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Leipziger Norden haben Beamte des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) am Donnerstag Beweise gefunden, dass ein 28-Jähriger Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet hat.

Voriger Artikel
Arbeitsreiches Wochenende: Leipzigs Polizei erwartet fünf Großeinsätze
Nächster Artikel
Oberklasse-Wagen im Wert von 70.000 Euro in Leipzig gestohlen

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Leipziger Norden haben Beamte Beweise gefunden, dass ein 28-Jähriger Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet hat. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, erfolgte die Durchsuchung gegen 6 Uhr morgens. Die Ermittler waren durch eine Internetrecherche auf den Verdächtigen gestoßen.

Der Mann soll in sozialen Netzwerken Bilder und anderes Material benutzt haben, das nach Ansicht der Polizei den Verdacht der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nahelegt. Um welche Kennzeichen es sich genau handelt, ließ die Behörde offen. Allerdings gelten zum Beispiel Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen als strafwürdige Zeichen.

Während der Durchsuchung fanden die Ermittler einen Laptop und mehrere Speichermedien, die sie mitnahmen. Die Ermittlungen dauern noch an.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr