Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzia gegen Drogenszene rund um Leipziger Hauptbahnhof

Polizeieinsatz Razzia gegen Drogenszene rund um Leipziger Hauptbahnhof

Erneuter Schlag gegen die Drogenszene im Umfeld von Hauptbahnhof und Schwanenteich in Leipzig: Am Dienstag durchkämmte ein Großaufgebot der Polizei das Areal.

Polizei-Razzia am Schwanenteich: Drogen-Spürhund Cube kam am Mittwoch in Leipzig zum Einsatz.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Erneuter Schlag gegen die Drogenszene im Umfeld von Hauptbahnhof und Schwanenteich in Leipzig: Am Dienstag durchkämmte ein Großaufgebot der Polizei die einschlägigen Anlaufpunkte der Rauschgiftdealer. Gegen das von Nordafrikanern dominierte Drogenhändler-Milieu im Bahnhofsumfeld gehen Bundes- und Landespolizei schon seit Längerem vor.

Bei dem Einsatz kam auch ein Polizeihund zum Einsatz. Die Beamten fanden am Dienstag laut Augenzeugen nicht nur Drogen in den Gebüschen des Parks. Offenbar waren dort auch zahlreiche persönliche Gegenstände deponiert, die aus Taschendiebstählen stammen könnten. Konkrete Ergebnisse ihrer jüngsten Razzia will die Polizei allerdings erst am Mittwoch bekanntgeben.

Mit Spürhunden durchkämmte die Leipziger Polizei am Dienstag (13. Juni 2017) das Areal am Schwanenteich in der Nähe des Hauptbahnhofs. In Gebüschen waren Drogen deponiert. Fotos: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Regelmäßig Einsätze

Bereits in ähnlichen Einsatzen wurden in der Vergangenheit mit Hilfe von speziellen Suchhunden Rauschgiftverstecke am Schwanenteich, im Müller-Park und am Georgiring ausgehoben, hinter der Oper fanden sich auch Drogendepots unter der Erde.  

Wie angespannt die Lage in dem Bereich ist, zeigen auch die häufigen gewaltsamen Auseinandersetzungen. Erst Ende März hatte ein Libanese (29) an der Goethestraße einen 25-Jährigen mit einem Messer am Rücken verletzt. Bei einer der schlimmsten Attacken stach im Dezember 2015 ein Tunesier (27) einen Marokkaner (29) nieder, verletzte ihn lebensgefährlich.

An den regelmäßigen Razzien sind neben der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Bahnhof/Zentrum häufig auch die Diensthundestaffel, die Fahrradstaffel, der Streifendienst des Polizeireviers Zentrum sowie Ermittler der Kripo und des Revierkriminaldienstes Zentrum beteiligt.

F. D.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde wegen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr