Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Razzia im Leipziger Zentrum: Schwer bewaffnete Polizisten stürmen Shisha-Bar
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Razzia im Leipziger Zentrum: Schwer bewaffnete Polizisten stürmen Shisha-Bar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 31.03.2017
Polizisten sichern die Lage vor der Shisha-Bar nach der Razzia ab. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Mit einem Großaufgebot schwer bewaffneter Kräfte hat die Polizei am Freitagabend eine Shisha-Bar im Leipziger Zentrum gestürmt. Maskierte Polizisten mit Maschinenpistolen und Schutzwesten – nach ersten Erkenntnissen Beamte des SEK – brachen eine Tür und ein Schaufenster des Lokals mit einem Rammbock auf. Ihr Ziel war eine Shisha-Bar, die auch als Treffpunkt einer Streetgang gilt. Weitere Beamte sperrten die Nürnberger Straße während des Einsatzes gegen 17 Uhr ab. Augenzeugen vor Ort berichten von mindestens einer Ingewahrsamnahme.

Polizisten sichern die Lage vor der Shisha-Bar nach der Razzia ab.

Die Hintergründe des Einsatzes sind noch unklar. Zunächst hieß es, das für extremistische Straftaten zuständige Operative Abwehrzentrum OAZ sei zuständig - und dass der Einsatz im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das Linxxnet stehe. Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz sagte lediglich: „Es ist eine Maßnahme auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft. Weitere Aussagen werden vorläufig nicht gegeben.“ Später fügte Schulz hinzu, dass es am Freitag noch weitere Einsätze in dem Zusammenhang gegeben habe. Genauere Angaben machte er aber nicht.

F.D. / joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei ist mit einer groß angelegten Aktion gegen Drogenhändler in der Innenstadt vorgegangen. Dabei wurde neben mehreren Dealern auch eine mit Haftbefehl gesuchte Person festgenommen.

31.03.2017

Unbekannte haben ein Büro der Leipziger Landtagsabgeordneten Juliane Nagel (Linke) beschossen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht. Ein politisch motivierter Hintergrund sei nicht auzuschließen.

31.03.2017

In Gohlis-Süd und in Grünau sind am Donnerstagabend drei Autos kurz nacheinander in Flammen aufgegangen.

31.03.2017
Anzeige