Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reisende stellen Taschendiebe im Intercity nach Leipzig

Drei Täter Reisende stellen Taschendiebe im Intercity nach Leipzig

Im Intercity von Berlin nach Leipzig hatten es drei Taschendiebe auf Gepäck abgesehen. Doch fiel das den Reisenden auf, sodass die Polizei sie in Leipzig stellen konnte. Kurze Zeit später sogar noch ein zweites Mal.

Reisende hielten die Taschendiebe auf, bis die Polizei kam. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Drei Taschendiebe haben am Dienstag im Intercity von Berlin nach Leipzig mehrere Gepäckstücke durchsucht und Wertgegenstände daraus gestohlen. Die Polizei teilte mit, dass die Männer auf mehreren Streifzügen nach abgestellten Reisetaschen und Koffern Ausschau hielten. Auf der Toilette durchsuchte dann einer der Männer die Taschen.

Allerdings wurden die drei dabei von Reisenden bemerkt. Diese informierten die Polizei und versperrten dem Mann auf der Toilette den Weg nach draußen. In Leipzig konnten die Polizisten den Dieb mit dem Rucksack, den er gerade durchsucht hatte, stellen. Bei der Überprüfung einer Tasche der anderen beiden Tatverdächtigen wurden vier Notebooks sichergestellt.

Die drei Männer, die laut Bundespolizei als Asylbewerber registriert sind, wurden nach der Aufnahme des Sachverhalts wieder auf freien Fuß gesetzt. Wenige Zeit später allerdings stellten die Beamten zwei der Männer bei einem erneuten Diebeszug im Leipziger Hauptbahnhof. Sie wurden festgenommen, einer leistete erheblichen Widerstand. Alle drei müssen sich wegen der Diebstähle strafrechtlich verantworten.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr