Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Reiterinnen von Unbekannten beleidigt – Jugendliche bei Sturz verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Reiterinnen von Unbekannten beleidigt – Jugendliche bei Sturz verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 25.09.2017
Ein Mann hat am Wochenende zwei Jugendliche auf einem privaten Reitweg beleidigt, sein Hund machte ein Pferd so nervös, dass es seine Reiterin abwarf. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Samstagnachmittag hat ein Mann mit Hund zwei Reiterinnen auf einem privaten Grundstück im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf beleidigt. Ein Pferd ging wegen des bellenden Tiers durch und warf seine Reiterin ab, die sich an der Hand verletzte, so die Polizei am Montag. Die beiden 13- und 16-Jährigen hatten dem Mann zuvor erklärt, dass er sich auf einem privaten Reitweg um eine Pferdekoppel befinde und sich dort nicht aufhalten dürfe. Der Mann reagierte mit Beleidigungen und setzte seinen Weg fort.

Dabei tänzelte sein Mischlingshund um die Pferde, worauf einer der Vierbeiner unruhig wurde. Als die Mädchen ihn aufforderten, seinen Hund zurückzurufen, tat der Unbekannte dies zwar. Wenig später rannte das Tier jedoch den Mädchen bellend hinterher.

Das Pferd der 16-Jährigen ging daraufhin durch, seine Reiterin stürzte und verletzte sich an der Hand. Der Mann ging mit seinem Hund weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch.

Die Mädchen beschrieben den Mann wie folgt. Er war Anfang 40, ungefähr 1,60 Meter groß, hatte ein breites Gesicht und kurze, nicht mehr vollständige, dunkelblonde Haare. Er soll eine normale Körperstatur haben und trug dunkelblaue Jeans, eine schwarze geschlossene Jacke und grau-schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Er war mit einem Fahrrad und einem Mischlingshund unerlaubt gegen 16.45 Uhr auf dem Gelände des Reiterhofs in Schönefeld-Abtnaundorf unterwegs.

Wer den Mann kennt oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 35-Jähriger hat in einem Zelt auf einem verwilderten Garten im Leipziger Stadtteil Mockau-Nord illegal Cannabis angebaut. Seine Nachbarn wunderten sich über das nächtliche Licht und informierten die Polizei.

25.09.2017

Sie versuchen es immer wieder: Betrüger haben in den vergangenen Tagen im Stadtgebiet mehrfach ihre Fallen ausgelegt – teilweise mit bekannten Masche, aber auch mit neuen Methoden. Zwei LVZ-Leser berichten über ihre Erfahrungen.

23.09.2017

Große Aufregung auf dem Leipziger Augustusplatz: Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Streit ausgebrochen, ein Mann sprühte mit Reizgas um sich. Später flammte der Konflikt erneut auf.

23.09.2017