Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reizgas ins Gesicht gesprüht: Taxifahrer in Leipzig-Möckern überfallen

Reizgas ins Gesicht gesprüht: Taxifahrer in Leipzig-Möckern überfallen

In Leipzig-Möckern ist ein 55-jähriger Taxifahrer am Sonntagnachmittag Opfer eines Überfalls geworden. Der Fahrer hatte am Hauptbahnhof einen Mann aufgenommen, der nur Englisch sprach.

Voriger Artikel
Unbekannter stiehlt Dolche und Pistolen auf Leipziger Antikmarkt: 12.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Mann im Leipziger Zentrum mit Messer bedroht: Unbekannte erbeuten 15 Pizzen

In Möckern wurde ein Taxifahrer mit Pfefferspray angegriffen. (Symbolbild)

Quelle: Martin Schutt

Leipzig. Während der Fahrt zum Ziel bekam der Taxifahrer plötzlich Pfeffer- oder Reizgas ins Gesicht gesprüht, teilte die Polizei mit.

Daraufhin verließ der Taxifahrer sein Fahrzeug, das jedoch weiterrollte. Er sprang wieder in sein Auto, hupte und zog die Handbremse. Der gewalttätige Fahrgast flüchtete in die Schubertstraße und lief bis zur Friedrich-Bosse-Straße. Währenddessen hörten Anwohner die Hilfeschreie des Taxifahrers und wählten den Notruf. Polizeibeamte leiteten eine Suche in der Umgebung ein, die aber erfolglos blieb. Der Täter erbeutete kein Geld.

Der Unbekannte wurde als etwa 25 Jahre alt und ungefähr 1,85 Meter groß beschrieben. Er hatte mittellanges, dunkelblondes Haar und eine schlanke, sportliche Gestalt. Er trug ein hell-dunkel gestreiftes Sweatshirt, so die Polizei.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr