Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rentnerin aus Leipzig-Markranstädt fällt auf Trickbetrüger herein

Drei Sparbücher weg Rentnerin aus Leipzig-Markranstädt fällt auf Trickbetrüger herein

Als „Techniker“ verschaffte sich ein Mann Eintritt in die Wohnung einer Rentnerin. Während er die Makranstädterin unter einem Vorwand ins Bad schickte, stahl er drei Sparbücher aus ihrem Tresor. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten.

Ein Unbekannter hatte sich als Techniker ausgegeben und verschaffte sich dadurch Zutritt der Wohnung einer 88-jährigen Grünauerin. (Symbolfoto)

Quelle: lvz

Leipzig. Auf einen üblen Trick fiel eine 88-Jährige aus Markranstädt am Samstagnachmittag herein. Ein Unbekannter hatte sich als Techniker ausgegeben und verschaffte sich dadurch Zutritt zu ihrer Wohnung.

Dort verlangte der Unbekannte die Übersicht der bezahlten Fernsehgebühren, wozu die ältere Dame den Tresor öffnen musste. Der Mann packte die Gelegenheit beim Schopf und schickte die Makranstädterin unter einem Vorwand ins Bad.

Während die gutgläubige 88-Jährige dort – wie von dem Unbekannten verlangt – an der Armatur wackelte, schlug der Dieb zu und stahl drei Sparbücher aus dem geöffneten Tresor.

Als der Mann aus der Wohnung trat, kam die Seniorin wieder zurück. Mit dem Hinweis, im Nachbarkeller noch einiges überprüfen zu wollen, verschwand der Trickbetrüger plötzlich. Erst einige Zeit später bemerkte die Frau, dass die Sparbücher fehlten und rief die Polizei.

Die Kripo fahndet nun nach einem kräftigen Mann, der etwa 40 bis 50 Jahre alt sowie zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß ist. Er hat dunkle kurze Haare und trug am Sonnabend eine Weste, ein T-Shirt und eine dunkle lange Hose.

mes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr