Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rentnerin bei Unfall auf Kreuzung im Zentrum-Nord verletzt – Polizei sucht Zeugen

Rentnerin bei Unfall auf Kreuzung im Zentrum-Nord verletzt – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag sind auf der Kreuzung Gerberstraße / Berliner Straße im Leipziger Zentrum-Nord zwei Autos zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Unfall eine 80 Jahre alte Frau verletzt.

Voriger Artikel
Drei Fahrzeuge in Leipzig gestohlen – Polizei prüft mögliche Zusammenhänge
Nächster Artikel
Polizei findet herrenlose Winterräder im Leipziger Musikviertel – Besitzer gesucht
Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Sie saß als Beifahrerin in einem der Autos und musste ärztlich versorgt werden.

Der Fahrer der Verletzten, ein 83-jähriger Mann, fuhr gegen 11.20 Uhr aus der Stadt kommend auf der Gerberstraße. Beim Überqueren der Kreuzung Berliner Straße kollidierte er mit einem LKW, der von rechts kam. Es entstand ein Schaden in Höhe von 16.000 Euro.

Sowohl der Rentner als auch der 47 Jahre alte Fahrer des LKW behaupten, ihre Ampel habe zum Zeitpunkt des Einfahrens in die Kreuzung grün gezeigt. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie können sich an die Leipziger Verkehrspolizeiinspektion in der Hans-Driesch-Straße 1 wenden. Die Beamten sind telefonisch erreichbar unter (0341) 4483 835.

Robert Berlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr