Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Rentnerin wird bei Kellerbrand in Leipzig-Großzschocher verletzt – Grund für Feuer unklar
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Rentnerin wird bei Kellerbrand in Leipzig-Großzschocher verletzt – Grund für Feuer unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 18.09.2013
Bei einem Kellerbrand in Leipzig-Großzschocher ist am Dienstag eine 67-jährige Frau verletzt worden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Durch die starke Rauchentwicklung erlitt die ältere Frau eine Rauchvergiftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Flammen beschädigten auch die Versorgungsleitungen des Hauses. Nun wird der Keller nach Hinweisen auf die Brandursache untersucht. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 14-jähriger Schüler ist am Dienstagnachmittag Opfer eines Handyraubes geworden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stieg der Jugendliche gegen 15.45 Uhr in der Stöckelstraße aus einem Bus der Linie 70. Auf seinem Heimweg telefonierte er, was ein anderer Jugendlicher mitbekam.

18.09.2013

Die Identität der Leiche aus dem Fahrstuhlschacht des 16-geschossigen Plattenbaus in Leipzig-Grünau ist geklärt. Der tote Mann, der am Montag eingeklemmt in einem Aufzugschacht in der Stuttgarter Allee gefunden wurde, war 22 Jahre alt und wohnte in Leipzig, teilte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz am Mittwoch auf Anfrage von LVZ-Online mit.

18.09.2013

Eine 19-jährige Radfahrerin ist in Leipzig von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend gegen 20.10 Uhr. Die Frau wollte von der Richard-Lehmann-Straße nach links in die Kochstraße abbiegen und hat dabei vermutlich nicht auf den von hinten kommenden Verkehr geachtet, wie Polizeihauptkommissar Sandro Scheinert  am Mittwochmorgen mitteilte.

18.09.2013
Anzeige