Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reudnitz: Autofahrer flüchtet und verletzt dabei Polizist

Reudnitz: Autofahrer flüchtet und verletzt dabei Polizist

Beim Versuch, einen Autofahrer für eine Verkehrskontrolle anzuhalten, ist am Dienstag ein Polizist leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren zwei Beamte gegen 14.30 Uhr im Leipziger Südosten auf Streife, als sie ein ungewöhnliches Auto bemerkten.

Leipzig. Der Kastenwagen vom Typ Ford Courier hatte nicht nur einen zu lauten Auspuff und eine per Pinsel aufgemalte graue Lackierung, sondern fiel außerdem durch fehlende Nummernschilder auf. Beim Versuch, den Fahrer zu stoppen, flüchtete dieser über Grünflächen, Fußwege und den Gegenverkehr von der Kohlgartenstraße in Richtung Reudnitz. An der Crottendorfer Straße konnte die Streife das Fahrzeug kurz stoppen. Als die Beamten jedoch aussteigen wollten, gab der Flüchtige Gas und fuhr gegen die Beifahrertür des Zivilfahrzeugs. Dabei wurde einer der Polizisten an der Hand leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Fahrer der Transporters konnte mit seinem Auto in Richtung Dresdner Straße entkommen. Hinweise zu Auto und Fahrer nimmt die Verkehrspolizei Leipzig in der Hans-Driesch-Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 44 83 835 entgegen.

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr