Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Reudnitz: Rottweiler fällt Rollstuhlfahrer an – Besitzer grinst
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Reudnitz: Rottweiler fällt Rollstuhlfahrer an – Besitzer grinst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 07.07.2016
Vertreter der Hunderasse Rottweiler. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Im Stadtteil Reudnitz ist am Mittwoch ein Rollstuhlfahrer von einem Rottweiler angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei wollte das 50-jährige Opfer gegen 13.45 Uhr sein Wohnhaus in der Holsteinstraße zusammen mit seinem Collie verlassen. „Kaum war die Haustür zugefallen, stürzte sich schon ein unangeleinter Vierbeiner, ein Rottweiler, auf sein Tier“, so die Beamten in ihrem Bericht. Der Rottweiler biss dem Collie in die linke Schulter. Dem Schwerbehinderten gelang es, seinen Hund vom Angreifer zu befreien. „Jetzt sprang der Rottweiler den Behinderten an, warf ihn um und sprang auf den Mann“, heißt es weiter.

Kurze Zeit später erschien der Besitzer des Rottweilers am Angriffsort. Anstatt zu reagieren habe der Mann allerdings nur gegrinst, so die Polizei. Erst danach soll er sein Tier angeleint haben. Auf Verlangen des Opfers gab der Besitzer des Rottweilers seine Personalien heraus und sei danach mit den Worten verschwunden, dass ja nichts passiert sein.

Der verletzte Hund musste in einer Tierarztklinik behandelt werden. Sein Besitzer erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung, hieß es.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was die Zahl und die Schwere der Straftaten angeht, unterscheiden sich die Leipziger Stadtteile stark. Besonders viele Anzeigen gehen rund um das Zentrum ein. Aber auch in Seehausen hat die Polizei einiges zu tun.

07.07.2016

Am frühen Mittwochabend hat es im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto nahm einem anderen Wagen die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß wurde ein unbeteiligter Radfahrer schwer verletzt.

07.07.2016

Am Dienstagnachmittag sind ein Hundebesitzer und ein Radfahrer am Nordstrand des Cospudener Sees in einen handfesten Streit geraten, weil der Hund nicht angeleint war. Der Streit eskalierte, als der Radfahrer ein Cuttermesser zog.

06.07.2016
Anzeige