Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Revision zu Urteil gegen Torgauer Unfallfahrer am Leipziger Landgericht eingelegt

Revision zu Urteil gegen Torgauer Unfallfahrer am Leipziger Landgericht eingelegt

Gegen die Verurteilung eines Unfallfahrers aus Nordsachsen wegen Totschlags an seiner Ehefrau hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Leipzigs am Montag auf Anfrage.

Voriger Artikel
Urteil zur Hammerattacke im Jobcenter rechtskräftig
Nächster Artikel
Raubüberfälle auf junge Frauen im Leipziger Osten – Polizei prüft Zusammenhang

Archivfoto

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der 54 Jahre alte Fahrer war vergangene Woche zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Nach Überzeugung des Gerichts raste er im Januar 2013 bei Torgau (Nordsachsen) mit voller Absicht gegen einen Straßenbaum.

Er habe sich und die Frau töten wollen. Der Mann überlebte schwer verletzt, die Frau starb. Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes gefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr