Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rote Ampel ignoriert: Radfahrer bei Unfall in Leipzig schwer verletzt

Zusammenstoß Rote Ampel ignoriert: Radfahrer bei Unfall in Leipzig schwer verletzt

Weil er ein rotes Ampelzeichen missachtete, ist am Dienstagabend in Leipzig-Reudnitz auf der Prager Straße ein 46-jähriger Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Quelle: Archivfoto

Leipzig. Ein Radfahrer ist am Dienstagabend auf der Prager Straße im Stadtteil Reudnitz bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 46-Jährige ignorierte gegen 20 Uhr an der Kreuzung zum Gerichtsweg die Lichtzeichen der Ampelanlage und kollidierte mit einem vorfahrtsberechtigen Auto. Bei der anschließenden Untersuchung wurden Betäubungsmittel nachgewiesen.

Laut Polizei fuhr der 46-Jährige auf dem westlichen Radweg der Prager Straße in entgegengesetzte Richtung, wollte dann am Gerichtsweg die Seiten wechseln. Obleich die Ampel für ihn Rot zeigte, fuhr er auf die Straße. Ein Pkw konnte nicht mehr bremsen, beim Sturz auf die Straße verletzte sich der Radfahrer schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Zur Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nichts bekannt, die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

51.334019 12.392523
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr