Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Rottweiler verbeißt sich in Fünfjährigem – Besitzer fahren Kind in Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Rottweiler verbeißt sich in Fünfjährigem – Besitzer fahren Kind in Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 23.11.2016
Rottweiler Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Rottweiler hat am Dienstagmorgen einen kleinen Jungen in Leipzig-Volkmarsdorf angefallen und ihn dabei verletzt. Gegen 8.45 Uhr war eine 33-Jährige mit ihrem fünf Jahre alten Kind in der Paulinenstraße unterwegs. Dabei kam ihnen ein Nachbarsjunge mit dem angeleinten Hund entgegen. Plötzlich sprang das Tier den Fünfjährigen an und verbiss sich in dessen Jacke. Der junge Besitzer versuchte noch, den Rottweiler zurückzuhalten und ihn an der Schnauze zu packen, konnte ihn aber nicht unter Kontrolle bringen. Die Mutter zog dem Kind die Jacke aus, in welche sich der Hund verbissen hatte und flüchtete in ihre Wohnung.

Kurz nach dem Vorfall klingelte die 41-jährige Hundebesitzerin mit ihrem Sohn bei der Geschädigten. Sie entschuldigten sich für den Vorfall, nahmen die Wunden in Augenschein und fuhren den verletzten Fünfjährigen anschließend ins Krankenhaus. Mehrere Bisswunden mussten behandelt werden.

Gegen die Hundehalter ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Messestadt haben Diebe sich scheinbar eine neue Methode beim Handtaschenraub ausgedacht. In den vergangenen neun Tagen schlugen sie vier Mal vom Fahrrad aus zu. Betroffen waren vor allem ältere Frauen. Teilweise wurden sie verletzt.

23.11.2016

Weil sie von einer Hausbewohnerin beim Raubzug im Keller überrascht wurden, haben zwei Diebe auf die 51-Jährige am Dienstag eingeschlagen. Die Männer konnten unerkannt entkommen.

23.11.2016

Auch nach acht Stunden Hauptverhandlung ist offen, ob ein Leipziger Polizei- beamter wegen eines Einsatzes bei einem Fußballspiel bestraft wird. Der Berufungsprozess am Landgericht endete am Dienstagabend ohne Urteil.

23.11.2016
Anzeige