Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ruhestörung durch lautes Gegröle und Böller in Leipzig-Sellerhausen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ruhestörung durch lautes Gegröle und Böller in Leipzig-Sellerhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 02.05.2016
Die Polizei rückte wegen Ruhestörung an. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mit lautem Gegröle und dem Einsatz von Silvesterknallern hat eine Gruppe aus vier Personen in der Nacht zu Montag die Nachbarschaft in der Wurzner Straße in Leipzig-Sellerhausen wachgehalten. Nach Angaben der Polizei rückte eine Streife an, um die Runde und damit die Ruhestörung aufzulösen.

Allerdings  verbarrikadierten die vier die Wohnungstür und weigerten sich, diese zu öffnen. Stattdessen habe sich die Gruppe besonders diskutierfreudig gezeigt und viel Kritik und Verbesserungsvorschläge am Einsatz der Polizei gegeben, teilte diese mit. Die Situation löste sich erst auf, als die Gäste des Mannes gehen wollten und die Polizei damit drohte, die Tür gewaltsam zu öffnen.

Einlassen wollte der Mann die Polizisten allerdings nicht, was zur nächsten Auseinandersetzung führte: Gegen den Mann lag ein offener Haftbefehl vor, den die Beamten nun umsetzen wollten – doch nicht ohne dessen Widerstand. Es kam zu Handgreiflichkeiten, bei dem zwei Polizisten stürzten und verletzt wurden. Zuletzt konnten sie den Mann überwältigen und verhaften. Am Montag wurde er einem Haftrichter vorgeführt.

pad

In der Nacht zu Montag hat eine Polizeistreife einen 39-Jährigen in einem fremden Auto aufgegriffen. Eine Scheibe des Kleinbusses war eingeschlagen. Der Mann stritt allerdings ab, etwas damit zu tun zu haben – er habe nur geschaut, ob jemand Hilfe brauche.

02.05.2016

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag zwei große Mülltonnen in einem Parkhaus in Leipzig-Plagwitz angezündet. Bei dem Brand wurden drei Autos beschädigt. Auch die Decke und die darin verlaufenden Stromkabel wurden in Mitleidenschaft gezogen.

02.05.2016

Am späten Sonntagnachmittag gab es im Leipziger Zentrum zu einem Unfall zwischen Rad- und Autofahrer. Der Autofahrer beachtete den Radfahrer nicht, sodass dieser stürzte und für einen Moment bewusstlos liegen blieb.

02.05.2016
Anzeige