Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schläge angedroht: Fünfköpfige Gruppe raubt 16-Jährigen im Leipziger Südosten aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schläge angedroht: Fünfköpfige Gruppe raubt 16-Jährigen im Leipziger Südosten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 19.10.2014
Erneut ist ein Jugendlicher in Leipzig ausgeraubt worden. Die Täter drohten ihrem Opfer Schläge an. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand / Illustration
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 22.15 Uhr in der Straße „Am Angerteich“ im Leipziger Südosten. Dort stellte sich eine Gruppe von fünf Personen dem Jugendlichen in den Weg.

Die Täter drohten ihrem Opfer Schläge an und forderten Bargeld von ihm, das der Junge schließlich heraus gab. Mit ihrer Beute floh die Gruppe und blieb dabei unerkannt. Laut Polizei gibt es zu den Räubern bislang keine Spur.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Schüssen zweier Polizisten auf einen Angreifer im Juni dieses Jahres haben Kriminalisten nun den Tathergang rekonstruiert. Dafür trafen sich Vertreter verschiedener Behörden am Sonnabend an der Ecke von Karl-Heine- und Merseburger Straße im Leipziger Westen und stellten die Szene mit Hilfe von Statisten nach.

18.10.2014

Im Leipziger Osten ist am Freitag ein 15-Jähriger ausgeraubt worden. Der Jugendliche war kurz nach 17 Uhr auf der Eisenbahnstraße unterwegs, als ihm ein Unbekannter unvermittelt an den Hals griff.

18.10.2014

In der Nacht zum Freitag hat die Polizei an der Baustelle der Propsteikirche einen Kupferdieb gestellt. Eine Zeugin beobachtete den Mann auf ihrem Heimweg und erstattete Anzeige im nahegelegenen Revier, teilte die Polizei mit.

17.07.2015
Anzeige