Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schlägerei auf der Eisenbahnstraße in Leipzig – drei Männer festgenommen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schlägerei auf der Eisenbahnstraße in Leipzig – drei Männer festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 20.03.2018
Am späten Montagabend ist es zu einem gewaltsamen Konflikt zwischen fünf Männern auf der Eisenbahnstraße gekommen (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am späten Montagabend ist es zu einem gewaltsamen Konflikt zwischen fünf Männern auf der Eisenbahnstraße gekommen. Der Grund für die Prügelei war die Beziehung beider Männer zu einer Frau, so die Polizei am Dienstag. Nahe einer Shisha-Bar trafen sich zuvor gegen 22 Uhr ein 49-Jähriger und ein 54-Jähriger, um einen Beziehungskonflikt zu klären. Nach dem Gespräch griff der 54-Jährige den Kontrahenten mit Pfefferspray an. Drei weitere Männer mischen sich ebenfalls ein und schlugen den 49-Jährigen und traten den am Boden Liegenden.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, flohen die Schläger sowie weitere Zeugen der Tat. Zwei Beobachter gaben der Polizei den Hinweis auf drei Personen, die die Eisenbahnstraße stadtauswärts entlang liefen.

An der Kreuzung zwischen Eisenbahnstraße und Elisabethstraße konnten die Beamten das Trio stellen und deren Identität klären. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten sie neben einem Einhandmesser auch den Geldbeutel des 49-Jährigen mit Bargeld in dreistelliger Höhe sicher. Das Pfefferspray fanden die Polizisten wenige Meter entfernt auf dem Gehweg.

Daraufhin wurden die drei Männer wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen. Der vierte Schläger konnte fliehen.

Der 49-Jährige erlitt Prellungen und Verletzungen im Gesicht.

Nun ermittelt die Leipziger Kriminalpolizei und bittet die Zeugen der Tat, sich in der Dimitroffstraße 1 oder unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die Missachtung der Verkehrsregeln ist es am Montagabend zu einem schweren Verkehrsunfalls auf der Maximilianallee in Richtung Leipzig gekommen. Der Unfallverursacher bremste erst abrupt, missachtete die Vorfahrt und verließ die Unfallstelle.

20.03.2018

In der Richard-Wagner-Straße im Leipziger Zentrum hat es am Wochenende mehrere Einbrüche gegeben. Die Täter brachen Türen auf und durchsuchten die Büroräume nach Wertgegenständen.

20.03.2018

Seit ihrer frühen Jugend sind zwei Leipziger drogenabhängig. Ihre Sucht wurde so stark, dass sie im September 2017 einen Dealer in dessen Wohnung überfallen haben sollen. Vor dem Landgericht Leipzig begann am Dienstag der Prozess gegen sie.

20.03.2018