Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schlägerei in Leipziger Asylunterkunft – zwei Verletzte
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schlägerei in Leipziger Asylunterkunft – zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 06.01.2016
Die Polizei schickte drei Streifenwagen in die Einrichtung. (Symbolbild)  Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

 Gewalt in einer Flüchtlingsunterkunft in Leipzig-Mockau: Laut Angaben der Polizei haben sich in der Nacht zu Mittwoch rund 15 Personen eine handgreifliche Konfrontation geliefert. Zwei Männer wurden bei der Schlägerei gegen 2.20 Uhr verletzt, einer der beiden musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Auslöser der Auseinandersetzung zwischen Männern verschiedener Nationalitäten war offenbar, dass männliche Bewohner Frauen provoziert und belästigt hatten, die ebenfalls in der Einrichtung untergebracht sind.

Die Polizei rückte mit drei Streifenwagen am alten Flughafen im Leipziger Norden an. Als die Beamten eintrafen, hatte sich die Lage dank des Einsatzes der Security-Mitarbeiter und eines Dolmetschers bereits wieder etwas beruhigt. Die Polizisten ermittelten drei Tatverdächtige, ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Von boh

Es muss ein unfassbarer Gewaltexzess gewesen sein, der sich am 7. Juli 2015 in Möckern ereignete. Durch massive Schläge und Tritte gegen den Oberkörper und den Kopf erlitt ein Rumäne schwerste Verletzungen, denen er später erlag.

09.01.2016

Fußabdrücke im Schnee haben Bundespolizisten auf die Spur eines Trios gebracht, dass in der Leipziger Slevogtstraße offenbar erfolglos einen Fahrkartenautomaten knacken wollte. Nun ermitteln die Ordnungshüter gegen zwei Männer und eine Frau.

06.01.2016

Es muss ein unfassbarer Gewaltexzess gewesen sein, der sich am 7. Juli 2015 in Möckern ereignete. Durch massive Schläge und Tritte gegen den Oberkörper und den Kopf erlitt ein Rumäne schwerste Verletzungen, denen er später erlag.

09.01.2016
Anzeige