Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 11.12.2017
Schneeballschlacht in Connewitz. Quelle: Privat
Leipzig

Die alljährliche Schneeballschlacht am Connewitzer Kreuz ist am Sonntagabend eskaliert. Wie eine Sprecherin der Polizei LVZ.de mitteilte, bewarfen sich die etwa 150 anwesenden Personen nicht nur gegenseitig, sondern zielten auch auf Passanten, Autos und andere Verkehrsteilnehmer.

Spuren der "Schneeballschlacht": Abgebrannte Mülltonnen am Connewitzer Kreuz. Quelle: André Kempner

Zudem seien vier Mülltonnen angezündet worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr, die die Löscharbeiten aufnahmen, wurden mit Flaschen beworfen. Der Nahverkehr musste für zehn Minuten unterbrochen werden. Nach dem Eingreifen der Polizei verstreuten sich die überwiegend jungen Menschen. Festgenommen wurde niemand. Gegen 21.20 Uhr hatte sich die Lage beruhigt. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei aufgenommen. 

hgw.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Räuber stellte sich ihr in den Weg und riss sie danach vom Rad: Ein Mann hat Sonntagnacht am Clara-Zetkin-Park eine 32-jährige Frau überfallen. Zeuginnen bedrohte er anschließend mit einem Knüppel. Zwei Männer konnten ihn schließlich überwältigen.

10.12.2017

Erneut überschattet ein tragischer Vorfall die Bundesligapartie: Ein 64-jähriger Anhänger von RB Leipzig erlitt während der Partie gegen den FSV Mainz 05 eine Herzattacke. Der Mann starb kurz darauf.

09.12.2017

Unruhe am Samstagnachmittag mitten im weihnachtlichen Treiben: Kurz nach dem Ende des Spiels von RB Leipzig hat ein brennender Mülleimer die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Auch an den "Höfen am Brühl" gab es einen Einsatz.

09.12.2017