Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schreckschüsse am Bernhardiplatz in Leipzig-Volkmarsdorf

Hintergründe unklar Schreckschüsse am Bernhardiplatz in Leipzig-Volkmarsdorf

Eine Gruppe aus etwa 15 Jugendlichen geriet am Bernhardiplatz in Leipzig-Volkmarsdorf in einen Streit. Plötzlich fielen zwei Schüsse. Die Polizei stellte später fest, dass mit einer Schreckschusswaffe gefeuert wurde.

Anwohner hörten Schüsse einer Schreckschusswaffe. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. In Leipzig-Volkmarsdorf hat ein Unbekannter mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Die Polizei teilte mit, dass Anwohner am Bernhardiplatz eine Gruppe aus 15 Jugendlichen streiten sahen. Plötzlich habe es zwei Mal geknallt.

Die jungen Männer rannten in unterschiedliche Richtungen davon. Die Polizisten, die wenig später eintrafen, fanden zwei Patronenhülsen einer Schreckschusswaffe. Von den am Streit Beteiligten konnte niemand mehr gefunden werden. Auch ist unklar, ob jemand bei dem Streit oder durch die Schüsse verletzt wurde.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr