Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwangere verfolgt Verkehrs-Rowdy – Radler schlägt Frau im Leipziger Zentrum nieder
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwangere verfolgt Verkehrs-Rowdy – Radler schlägt Frau im Leipziger Zentrum nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.07.2013
Die schwangere Frau wurde nach dem Angriff zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Im Kreisverkehr vor dem Clara-Zetkin-Park wurde sie rechts von einem Radler überholt. Dabei touchierten sich beide Räder – zu Fall kam niemand. Der Verursacher setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort.

Die 31-Jährige wollte den Mann in der Folge zur Rede stellen und folgte ihm bis zur Kreuzung Rennbahnweg und Wundtstraße. Nachdem sie ihn ansprach, schlug der Radfahrer auf die Schwangere ein, so dass diese stürzte und gegen eine Warnbake fiel. Umstehende Passanten hielten den Mann davon ab, die Gefallene weiter zu attackieren. Der Angreifer konnte flüchten. Sicherheitshalber wurde die Frau zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ärzte gaben Entwarnung: Mutter und Kind sind wohlauf.

Der Täter wird als etwa 1,90 Meter groß und schlank beschrieben, er sei zwischen 30 und 40 Jahre alt. Der Mann trug ein Basecap. An der Nase hatte er ein auffälliges Muttermal.

Etwaige Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Ritterstraße oder telefonisch unter (0341) 71 05 0 zu melden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sooren O., Hauptverdächtiger im Fall des bewaffneten Angriffs auf zwei Männer in der Leipziger Eisenbahnstraße, muss in Untersuchungshaft. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am späten Mittwochnachmittag mit.

10.07.2013

Nach dem tödlichen Badeunfall eines 37-Jährigen in Leipzig ist die genaue Ursache noch unklar. Die Obduktion sei angeordnet worden, mit einem Ergebnis sei erst am Donnerstag zu rechnen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz, am Mittwoch.

10.07.2013

Die Leipziger Staatsanwaltschaft arbeitet mit Hochdruck an einem Haftantrag für Sooren O. Der 28 Jahre alte Iraner hatte sich am Dienstagmorgen mit seinem Anwalt bei der Polizei gemeldet und behauptet, er sei der Schütze von der Eisenbahnstraße.

10.07.2013
Anzeige