Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwarz vor Augen: Transporterfahrer verursacht Unfall auf der A 14

Richtung Dresden Schwarz vor Augen: Transporterfahrer verursacht Unfall auf der A 14

Vermutlich weil einem 30-jährigen Transporterfahrer schwarz vor Augen wurde, kam es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Unfall auf der Bundesautobahn 14.

Vermutlich weil einem 30-jährigen Transporterfahrer schwarz vor Augen wurde, kam es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Unfall auf der A 14. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 30-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Bundesautobahn 14 auf einen Lastwagen aufgefahren und verletzte sich schwer. Um 23.25 Uhr fuhr der Mann mit einem Transporter in Richtung Dresden, als ihm nach eigenen Angaben schwarz vor Augen wurde.  Der Transporter schleuderte daraufhin gegen die Leitplanke, der Lastwagen geriet laut Polizei ins Schlingern.

Der Transporterfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 43 Jahre alte Fahrerin des Lkw blieb unverletzt. Bis 1 Uhr nachts musste der rechte Fahrstreifen der A 14 nahe der Anschlussstelle Leipzig-Messegelände gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 21.000 Euro geschätzt.

the

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr